Zeit aus einem anderen Blickwinkel betrachtet

Die Zürcher Uhrenmarke Maurice de Mauriac setzt sich in ihrer neuen Kampagne mit dem Thema Zeit «auf bisher ungesehene Weise» auseinander. Die Kampagne gründe auf einer einfachen Erkenntnis: Es gebe zwei Arten von Zeit; Die Zeit, die wir messen und die Zeit, die wir haben. Anders gesagt, die Zeit auf der Uhr und die Zeit unseres Lebens. Niemand wisse das besser als jemand, der einmal eine Nahtoderfahrung gemacht hat. Deshalb lasse Havas in der Kampagne Menschen zu Wort kommen, die eine solche Situation am eigenen Leib erfahren haben. Sie beschreiben ihr neues Verständnis von Zeit und wie sich ihr Verhältnis dazu seit ihrer Nahtoderfahrung verändert hat. Die Interviewten beleuchten das Thema Zeit von einer neuen, für Uhrenwerbung untypischen Seite.

Das Herzstück der Kampagne bildet die Microsite, auf der die Protagonisten in Interview-Filmen von ihrem Schicksal erzählen. Social-Media-Teaser, Banner, Anzeigen und Plakate führen User mit Hilfe starker Bilder auf die Microsite. Die Kampagne, die pünktlich zum Auftakt der Baselworld gestartet ist, solle als «feinfühlige Botschafterin» für Maurice de Mauriac amten – und fördere zugleich etwas Wichtiges zutage, bei dem sich die Befragten einig sind: Zeit ist etwas vom Wertvollsten, das wir besitzen, und jeder sollte sie bewusst und gut für sich nutzen. Sekunde für Sekunde.

Weitere Arbeiten